Team Hecht

Geocacher aus dem Havelland

Schwanger bis in die Haarspitzen

with 18 comments

Vielleicht kennt einer von Euch diese Situation: ihr habt irgendwo, etwas weiter weg, einen Termin, sehr einen Haufen schöner Plätze und beeilt Euch extra damit Ihr auf dem Rückweg noch Zeit für ein paar Dosen habt. Kaum ist der Termin erledigt, schaut Ihr auf Euer Handy um die Caches zu sehen  UND: es gibt dort einfach keine!

Mir erging es erst kürzlich so, obwohl ich auf meinem Weg ein paar tolle Locations gesehen hatte, die eine Dose mehr als verdient hätten. So kam ich auf meine Idee: die ‚Westbrandenburger Cachemutter‚!

Dabei handelt es sich um einen Traditional-Cache in dem momentan zehn fertige Micros mit Logbuch und Stift auf einen Finder warten, der sie mitnimmt und versteckt um die Gegend etwas cacherfreundlicher werden zu lassen. Die Mutter habe ich in Voigtsbrügge, genau in der Mitte der Cachefreien-Zone abgelegt.

Die Cachefreie Zone

Die Cachefreie Zone

Ich bin bespannt, wann sich der erste Cacher hierher verirrt und ob mein Plan von Erfolg gekrönt ist (meine Idee ist es nicht….)!

19.06.2010: Die Aufforderung zum legen neuer Caches (wohl auch der Denkanstoß) sind leider nicht Guideline-Konform. Das Listing der Cachemutter musste also geändert werden. Interessehalber kann das alte Listing noch hier angesehen werden.

Happy Caching
Klecka

Advertisements

Written by Klecka Gandalf

Juni 3, 2010 um 7:53 pm

Veröffentlicht in Eigene Caches

18 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Naja, so ganz neu ist die Idee ja nun nicht. Hier in Berlin gab es da bspw. mal eine „Keimzelle“, anderswo AFAIK auch. Das Resultat sind dann in diesem Falle eben irgendwann 10 Mikros im Unterholz die die Welt nicht braucht. 😦

    Hättest Du mal einen Large versteckt und 10 Regulars reingepackt…

    Schrottie

    Juni 3, 2010 at 8:39 pm

  2. ohhh, geil noch mehr Micros…
    gibt es die nicht schon genug?
    Zitat: „…obwohl ich auf meinem Weg ein paar tolle Locations gesehen hatte, die eine Dose mehr als verdient hätten…“
    Und dann sollen diese Locations mit Micros „versaut“ werden? Na toll!
    Und damit finde ich die Idee, als nicht so toll! Oder Wie Schrottie schon schreibt,hast du da für die Anderen alles Small und/oder größer bereit gelegt? ;o)
    Es gibt zweifelslos Locationen, an denen Micros ihre Berechtigung haben, aber soetwas schon Mal gleich vorauszusetzen, finde ich schlichtweg unüberlegt!
    Schade!

    schwerie421

    Juni 3, 2010 at 9:04 pm

  3. Das hat mit Cachen nix zu tun, das ist Quatsch.
    Sorry, so langsam wirds halt dann doch zu blöd.

    gruß zappo

    Zappo

    Juni 3, 2010 at 9:14 pm

  4. Ich dachte, es wäre inzwischen untersagt, in Cachelistings zum Auslegen neuer Caches aufzurufen.
    (Und dass Reviewer keine Listings mit Keimzellen/Ehrentafel-Texten mehr freischalten.)

    -jha-

    Juni 3, 2010 at 11:24 pm

  5. Neuer Team Hecht Cache online: viel Spaß! #team-hecht #geocachi…

  6. Schade das Quantität so oft über Qualität steht. Es muss doch nicht alles bedost sein. Hier hätte evntl. mal irgendjemand was richtig tolles hinbauen können. Aber durch 10 Mikros ist dann ein Riesengebiet kaputt.
    Bei uns ist es Momentan so das nicht mehr viel Platz für längere Caches ist. Da ärgert es dann noch viel mehr wenn eine tolle Location durch lieblos geworfene Mikros kaputt gemacht wurde.

    Galuvin

    Juni 4, 2010 at 5:23 am

  7. Ich finde die Idee schlecht, weil das das wieder irgendeine Art von „Keimzelle“ mit ihren sämtlichen negativen Seiten fördert 😦

    Phunky

    Juni 4, 2010 at 7:29 am

  8. Hi Klecka,
    auf jeden Fall gibt es ein dicken Bonuspunkt für das tolle Foto! Außerdem muss ich sagen, dass die Cacemachine in Genthin nicht nur schlechte Caches hervor gerufen hat. Es waren auch ein paar schöne dabei. Jetzt wollen wir mal nicht so pessimistisch wie meine Vorredner seien. Wird schon alles gut gehen 😉

    Gruß aus Mannheim
    Jan

    darkstone

    Juni 4, 2010 at 8:51 am

  9. Positive Stimmen 1:6 negative Stimmen
    das spricht schon eine deutliche Sprache.

    Und DOCH habe ich mir dabei etwas gedacht. Mir scheint als fehle Cachern in der Region einfach bloß etwas Motivation. Ich verstehe meinen Cache nicht als Aufforderung Dosen zu legen, sondern als Entgegenkommen. Wer will, kann welche legen. Für die Qualität des K´Caches steht er mit seinem eigenen Namen. Wem das zu heikel ist, loggt nur die Cachemutter und gut.
    Außerdem lässt sich das gelieferte Zubehör schnell in einen Small oä. verwandeln.
    Und mal ehrlich: der Kreis hat einen Durchmesser von über 20km. Da wird überhaupt nichts verbaut!

    Grüße
    Klecka

    Klecka Gandalf

    Juni 4, 2010 at 9:59 am

    • „Positive Stimmen 1:6 negative Stimmen“? Ich sehe da 11:1
      Das topt derzeit jeden anderen Blogeintrag in Moenks Liste.

      -jha-

      Juni 6, 2010 at 11:44 am

  10. Das Problem hat wohl jede Mikro- / Keimzelle. Eigentlich ist sie gut gemeint. Auch wenn es schöne Orte gibt, werden doch einige nocht an einen schönen Ort gelegt, sondern irgendwo hinter einen freien Baum geworfen. Es gibt mehr Caches also kommen auch mehr Leute. Einige von ihnen nur wegen der Punkte, die werfen die Mikros wieder hinter Bäume und so kann das ganze eine Eigendynamik bekommen, die du nicht wolltes.

    Susi-Strolch

    Juni 5, 2010 at 10:04 am

  11. Solche Keimzellen sind immer Keimzellen des Bösen 🙂

    Unnütze Caches die einfach in die Gegend geworfen werden ohne Sinn und Verstand… haben wir doch schon genug?
    Statistiker werden solche Caches wahrscheinlich lieben aber hat es einen Sinn??

    Uwe

    Juni 5, 2010 at 12:59 pm

  12. Ich finde die Idee gut. Wenn es in einer Gegend viele Cacher gibt und diese lieber suchen animiert das auch mal ein Döschen zu legen.

    Jeder hat doch andere Ideen und wer sagt dann das es lieblose Caches sein sollen. So haben doch alle etwas davon.

    Viele Grüße aus der Stadt der Außerirdischen
    Bastelkarte

    Babbsack+Bastelkarte

    Juni 6, 2010 at 7:00 pm

  13. Herzlichen Glückwunsch zur Vaterschaft!
    Fürs erste sieht die Perle echt scharf aus, ihr Charakter wird sich noch zeigen.

    Adi

    Juni 7, 2010 at 3:37 pm

  14. Also ich finde diese Cachemutteridee nicht schlecht.
    Es ist doch schön, wenn sich jemand Gedanken darüber macht eine „tote Gegend“ zu bevölkern.
    „Keimzelle des Bösen“ hört sich für mich ein bisschen nach Taliban oder Osama bin Laden an :-).
    Es ist doch nicht zwingend notwendig, dass die Töchter nur flüchtig hingeschmissene Tradis werden.
    Das passiert ja ohne Cachmütter häufig genug.
    Wenn jeder der bisherigen „Meckerköppe“, entschuldigt bitte diesen harten Ausdruck, sich eine Tochter aneignen würde und selbst für einen ganz, ganz tollen Cache mit super Location in dieser Gegend nutzen würde, dann, ja dann wäre die Diskussion hier unnötig, alles paletti und die Gegend auch cachemäßig besuchenswert.
    LG vom team-neiserb

    team-neiserb

    Juni 8, 2010 at 6:59 am

  15. @team-neiserb
    Nö! Das ist mir ’n Tick zu weit…
    *lol*
    :oP

    schwerie421

    Juni 8, 2010 at 7:05 am

  16. Ich bin genau einen (E I N E N) Tag vorher auf Cachetour zwischen Havelberg und Kyritz ziemlich genau auch dort vorbeigekommen und hätte mich riesig gefreut, die Cachemutter bereits vorzufinden. Wo einfach nichts ist, als totes Land, kann man auch nichts verbauen und Caches von Klecka, sind alles andere als lieblos in die Gegend geworfene Dosen (außer einer vielleicht). Die Genthiner Cachemaschine, von der hier die Rede war, habe ich zwar gemuggelt vorgefunden, aber manche ihrer Kinder erfreuen sich in Genthin bester Gesundheit. Selbst wenn der ein- oder andere Tochtercache nicht so toll gelingt, bedeutet die Aktion auf alle Fälle einen Aufschwung für die Prignitz.
    viele Grüße von Obiwankenobi
    Möge die Macht mit Euch sein

    Obiwan002

    Juni 12, 2010 at 3:07 pm

  17. […] einiger Zeit verkündete Klecka Gandalf in seinem Blog das er eine so genannte Keimzelle gelegt hat. Nun gibt es ja so etwas […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: