Team Hecht

Geocacher aus dem Havelland

Endlich mal wieder gesucht

leave a comment »

Aus einem Anfall von langer Weile heraus überredete ich gestern team-neiserb zu einer kleinen Cache Tour. ‚Der Glucker‚ stand schon seit Ewigkeiten auf meiner Liste und auf der neiserb-Liste ebenso. Zwei mal hatte ich bereits versucht den Cache zu finden, beim ersten Mal führte der Weg Adi und mich nicht zum Ziel beim zweiten Mal hielt uns ein Gewitter auf. Nachdem wir gestern noch einmal Wege recherchiert hatten, gab es keinerlei Probleme mehr. Wir konnten bis auf 20 Meter an den Cache heranfahren. Die Suche gestaltete sich ebenfalls einfach – nach wenigen Sekunden hatte ich die kleine Dose in der Hand.
Nach den ganzen Berichten die man schon vom Glucker gelesen hat, dachte ich es würde etwas härter werden (Badesachen hatten wir dabei). Außerdem hatten wir die ganze Zeit die Angst im Nacken, der Cache könne schon wieder weg sein.

Erst wieder auf dem Rückweg merkten wir, dass ein kleiner Cache kaum alles sein könne für einen ganzen Sonntag. Auf meinen Hinweis hin, in Kirchmöser noch einige Caches offen zu haben, beschlossen wir uns dorthin auf den Weg zu machen.

Leuchtturminsel

Im Kirchmöser/Plauer Umland war ich schon allein etwas unterwegs aber sieben Caches standen gestern noch auf dem Plan. Erster Anlaufpunkt war ‚Weiße Flotte #3 – Leuchtturminsel‚. Hier stand ich schon mal am Ufer, hatte übersehen, dass der Cache auf einer Insel ist.

Weiter ging es zur ‚Havelinseln #4 – Halbinsel Wustrau‚. Hier haben wir einen handwerklich schön gemachten Cache vorgefunden (auch wenn die Technik aus anderen Caches bereits bekannt war). Über die Halbinsel wollten wir gleich noch den nächsten Cache ‚Havelinseln #3 – Kiehnwerder‚ per Seedurchschwimmung knacken, als wir allerdings am Ufer standen, sahen wir, dass es nicht möglich sein würde und zogen weiter.

Der Weg führte zu einem alten Bekannten, ‚Weiße Flotte #1 – Der letzte Dampfer‚. Hier hab ich mich schon einmal tot gesucht und wurde letztendlich von einem anderen Cacher vertrieben. Die neiserb-Hälfte mit mehr Auftrieb sprang sofort ins Wasser und begann zu suchen – ich suchte ebenfalls von oben und hatte die Filmdose kurz darauf in meinen Händen. Schönes Gefühl – ich hasse es, einen Cache auf meiner Liste zu haben, der sich schon vorher wehrte gefunden zu werden – ähnlich wie Der Glucker.

Des Kaisers Handy - Station 8

Des Kaisers Handy – Station 8: Kirchmoeser‚ war der vorletzte Anlaufpunkt der Tour. Bis auf 300 Meter konnten wir mit dem Auto an den Cache heran, dann war Fußmarsch durch ein Feld angesagt. Vor dem Turm zeigt sich natürlich wie üblich, dass eine Straße heranführt. Die Büchse zu lokalisieren dauert länger als normal, war zeitlich aber noch im Rahmen. team-neiserb waren schließlich etwas schneller.
Der Turm bot eine schöne Aussicht (das Wetter war auch entsprechend), die wir noch eine Weile genossen, bevor es weiter zum letzten Cache des Tages ging:

Wo(u)istDerWitz

Wo(u)istDerWitz‚ fehlte uns nämlich auch noch. Eigentlich war auch noch ein Multi im Breitling See angedacht, aber wir machten uns keine großen Hoffnugen.
Am Cache angelangt waren wir verwundert, was Wusterwitz doch für ein schöner Ort ist. Als das GPS nur noch wenige Meter zeigte wurde der Eindruck noch besser. Hätten wir keinen Hunger gehabt, hätten wir sicher noch eine Weile dort verweilt. Der Cache fand ich nach kurzer Suche und wir loggten auf einer Bank in der Abendsonne.

An der Kader - Schleuse

Auf dem Rückweg überließ ich team-neiserb noch die Suche der ‚Kader – Schleuse‚, wo ich vor einigen Wochen schon fündig wurde. Ich wollte noch sehen, wie sie mit der Wertung umgehen und nur mit Latschen bekleidet klettern. Erwartungsgemäß ging es recht schnell und war wie erwartet amüsant.

Zusammengefasst war es wieder ein schöner Abend! Und beim nächsten Mal kommen wir mit einem Boot!

Grüße
Klecka

Advertisements

Written by Klecka Gandalf

August 31, 2009 um 12:39 pm

Veröffentlicht in Caching

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: